Deutsch English
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Seit nun 5 Spielen ungeschlagen

Auch im letzten Spiel gegen Bali Devata konnten wir durch ein 2:2 unsere Serie, von nun 5 Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen.

 

 Das Spiel fing aber alles andere als planmäßig an. Leider musste der Anpfiff um eine Stunde verschoben werden, da ein heftiger Regen einsetzte. Doch obwohl der Platz unbespielbar war, wurde das Spiel trotzdem angepfiffen, mit der Begründung, es dürfte nicht noch ein Nachholspieltag geben (wir hatten bereits ein Nachholspiel am 18.05 gegen Batavia angesetzt). So wurde das Spiel also unter äußerst kritischen Bedingungen angepfiffen.

 Der unbespielbare Platz spielte dann natürlich unserem eher defensiv und robust eingestelltem Gegner zu Gute. Wir versuchten zwar, unser eigentlich gut funktionierendes Kombinationsspiel aufzuziehen, doch das war aufgrund der Verhältnis nur sehr sehr sporadisch möglich. Das Spiel wurde immer mehr zu einem "Kick and rush" Spiel. Unsere Stärken konnten wir somit am heutigen Tag nicht wirklich in die Waagschale werfen.

 Dennoch hatten wir auch schon in der 1.Halbzeit richig gute Torchancen, in erster Linie durch Cosmin.Und auch Gaston hätte unter Normalbedingungen an diesem Tag mindestens zwei Tore erzielt. Zwei Mal tauchte er allein vor dem gegnerischen Torhüter auf, doch beide Male blieb der Ball leider in einer Pfütze liegen. Im Gegensatz zu uns, reichte dem Gegner eine hervoragende Szene ihres Mittelstürmers. Ein langer Ball, welchen er mustergültig mit der Brust annahm und dann mittels eines sensationellen Fallrückziehers im Tor versenkte. Bei dieser Szene stellte er eindrucksvoll seine Top-Torjäger Qualitäten unter Beweis. Doch mein Team zeigte sich alles andere als geschockt. Wir nahmen nun den Kampf und die Härte an und wendeten das Blatt umgehend. Innerhalb von 5min drehten wir das Spiel von einem 0:1 Rückstand zu einer 2:1 Führung. Erst traf Cosmin durch einen sicher verwandelten Elfmeter, ehe Amine nach einem wuchtigen Kopfball (Freistoß Gaston) die 2:1 Führung markierte!

 Auch in der 2.Halbzeit sollten die Platzverhältnisse zum Spielverderber werden. Kurz nach dem Anpfiff erspielten wir uns die größte Torchance im gesamten Spiel.  Wieder einmal lief Cosmin allein auf den gegnerischen Torhüter zu und als er zum Torschuss ansetzte, blieb er in einer der großen Pfützen hängen, sodass auch diese Torchance dank der Platzverhältnisse vereitelt wurde. Mit dem 3:1 hätten wir das Spiel frühzeitig entschieden gehabt. Und so kam es wie es kommen musste. Nachdem wir weitere Großchancen ausgelassen hatten, reichte dem Gegner wie auch schon in der 1.Halbzeit eine Offensivaktion zum Ausgleich. Dieses Mal jedoch weniger schön, als in der 1.Halbzeit. Nach einer Eckball bekam nun auch der Gegner einen Elfmeter zugesprochen, welchen er genauso sicher verwandelte. Nun merkte man beiden Teams an, dass die Platzverhältnisse enorm viel Kraft gekostet haben. 

So blieb es letztendlich beim 2:2 Unentschieden. Leider ist dieser eine Punkt, gemessen an unserem Aufwand und den vielen Torchancen zu wenig, doch auf diesem Platz war es nicht möglich, noch mehr Druck aufzubauen.

Wir können stolz sein, dass wir nun seit 5 Spielen ungeschlagen sind und diese Serie gilt es am Mittwoch (18.05)  im Nachholspiel gegen Batavia zu verteidigen. Nach diesem letzten Heimspiel folgen dann noch die zwei letzten Spiele (in Papua und in Makassar) bevor dann die erste Saison schon zu ende sein wird.