Deutsch English
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

U16 auf Länderspielreise in Österreich

www.dfb.de, 22.10.2015, [dfb/rz]

 

Ein nachezu komplett neues Team, zwei Länderspiele gegen Österreich und viele Debütanten: Die deutsche U 16-Nationalmannschaft spielt heute (ab 18:30 Uhr) in Kuchl und Samstag (ab 11Uhr) in Rif bei Hallein in der Alpenrepublik. Da der etatmäßige Cheftrainer Christian Wück mit der U 17 bei der Weltmeisterschaft in Chile weilt, übernimmt U 15-Coach Michael Feichtenbeiner mit seinem U 15-Funktionsteam die Leitung der Mannschaft.

(Lukas Mai vom FC Bayern Münche, Bild: Getty Images)

"Das ist natürlich für alle Beteiligten eine etwas ungewöhnliche Situation, aber wir gehen mit viel Vorfreude und großer Motivation an die beiden Länderspiele heran", sagte DFB-Trainer Feichtenbeiner. "Die Mannschaft ist weitestgehend neu zusammengestellt. Viele Akteure werden ihr erstes Länderspiel absolvieren." Entsprechend motiviert und auch ein bisschen aufgeregt seien die U 16-Junioren.

Feichtenbeiner: "Mit Freude an die Aufgabe herangehen"

In den Trainingseinheiten hat Feichtenbeiner viel Wert auf das Zusammenwachsen der Mannschaft gelegt. Zudem übte er in Kleingruppen spieltaktische Aspekte ein. "Ich habe den Eindruck, dass wir schnell zueinander gefunden haben und wünsche mir, dass wir in den beiden Spielen gegen Österreich einen beherzten Auftritt zeigen", sagte er. "Die Jungs sollen mit freude an die Aufgaben herangehen."

Im 22-köpfigen Kader der DFB-Auswahl stehen bis auf Izzet Isler (Hambuger SV) ausschließlich Spieler, die bei den letzten Testspielen in Belgien (5:1 und 1:2) im September nicht zum Einsatz kamen. Das größte Kontingent stellen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig mit je drei Spieleren des Jahrgangs 2000. Mit dabei sind auch Hoffenheims Verteidiger Stefano Russo und Lukas Mai vom FC Bayern, die in der U 15 im Vorjahr überzeugt hatten.

[dfb/rz]

 

Quelle: http://www.dfb.de/news/detail/u-16-kommt-fuer-laenderspielreise-nach-oesterreich-zusammen-133034/